- Produktdetail

IPC 6-63-E-B-HGV mit 6 installierten Injektionspumpen

Im Auftrag der Marti Geotechnik GmbH konzipierten und entwickelten wir für das Projekt Pumpspeicherkraftwerk Linth/Limmern 2015 den neuen Injektions-Pumpen-Container IPC-6-63 mit 6 fest installierten Injektions-Pumpen und unseren Daten-Aufzeichnungs- und Auswertungs-Systemen RMS.

Die Anforderungen an diesen Container bestanden zum Einen darin den Bediener der Injektions-Pumpen einer möglichst geringen Geräusch-Emission während den Injektions-Arbeiten auszusetzen, sowie zum Anderen die Geschwindigkeiten der einzelnen Elektromotoren für die Pumpen je nach momentanem Leistungsbedarf entsprechend regeln zu können. Vorteil hierbei ist die hohe Energie-Effizienz unter Berücksichtigung der hohen Energiekosten in der heutigen Zeit.

Weiterhin sollte dieser Injektions-Pumpen-Container eine kompakte Bauweise haben, um einen Einsatz unter beengten Bedingungen, wie man Sie in Tunnelbau-Projekten vorfindet, zu ermöglichen. Folge dessen, sind die Abmessungen dieses Containers nun so gehalten, das dieser problemlos in einem OPEN-TOP-Seecontainer transportiert werden kann.

Technische Daten

Antrieb: Elektro-hydraulisch
Antriebsleistung: 45 kW
Gesamtleistungsaufnahme: ca. 52,5 kW

Leistung je Förderpumpe Typ IP 63-E-B-HGV

Menge Q max.: 35 l/min.
Druck P max.: 100 bar
Hydraulisch gesteuerte Ventile

Anschlüsse

Elektrisch: 2 x CEE 63 A / 400 V AC, 50 Hz, IP 54
je Förderpumpe:
Saugseite: G 1 BSPP IG DN 25 - RD 38
Druckseite: G 1 BSPP IG DN 25 - RD 38
Umlaufseite: G ¾ BSPP IG DN 20 - RD 32

Abmessungen L x B x H / Gewicht

5.200 x 2.150 x 2.250 mm / ca. 7.000 kg